Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Der MPW ist der führende Presse- und Wirtschaftsclub der Hauptstadt und wurde 1990 als Diskussionsforum für Journalisten, Politiker und Wirtschaftsvertreter gegründet. Der Märkische Presse- und Wirtschaftsclub führt regelmäßig Veranstaltungen zu aktuellen und wirtschaftlichen Themen durch.

Wo steht die Deutsche Bauindustrie national und international? - Herausforderungen und Chancen für die Zukunft!

Der Märkische Presse- und Wirtschaftsclub e.V. freut sich, exklusiv mit dem Deutschen Journalistenverband (DJV Berlin) den Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie Michael Knipper zu einem spannenden Clubgespräch gewonnen zu haben.

 

Als Gast von MPW und DJV Berlin wird sich Michael Knipper in seinem Vortrag mit den aktuellen nationalen und internationalen Herausforderungen und mit den Chancen der deutschen Bauindustrie befassen. Ob Infrastruktur, ob Wohnungsbau oder Großprojekte – hier wie auf vielen anderen Feldern ist das Leistungsvermögen der deutschen bauindustriellen Unternehmen mehr denn je gefragt. Dabei befindet sich dieser Bereich der Volkswirtschaft schon seit den 90er Jahren in einem rasanten Strukturwandel. Große Bauunternehmen stehen unter immensem Veränderungsdruck. Wichtige Player sind ganz von der Bildfläche verschwunden. Großprojekte wie der BER, die Hamburger Philharmonie oder Stuttgart 21 bestimmen die kritischen Schlagzeilen, der digitale Wandel der Wirtschaftswelt ist ein sehr aktuelles Thema der Baubranche. Der MPW freut sich auf die Diskussion mit den Gästen des Clubabends und lädt im Anschluss zu einem kleinen Imbiss.

Termin: Dienstag, 14. April 2015, 18:00 Uhr

Ort: Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.
Kurfürstenstraße 129
10785 Berlin

Kosten: Mitglieder und Journalisten kostenfrei; Gäste zahlen 10,00 Euro am Veranstaltungsabend (bar)

 

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Nachfragen zur Veranstaltung gerne telefonisch unter (0173) 60 10 339